Unsere Vereinsflugschule besitzt die Bewilligung zur Ausbildung von Segelfliegern für die Erlangung folgender Berechtigungen:

  • Grundberechtigung für Segelflieger für die Startarten
    • Motorflugzeugschleppstart
    • Hilfsmotorstart (Motorsegler)
    • Berechtigung zweisitzige Segelflugzeuge zu führen
    • Kunstflugberechtigung
  • Eingeschränkte Sprechfunkberechtigung

 

Ablauf:

Die Ausbildung gliedert sich auf in einen theoretischen und einen praktischen Teil.
Im praktischen Teil absolvierst du gemeinsam mit einem Fluglehrer in unserer modernen Doppelsitzigen Schulungsmaschine ungefähr 50 – 100 Übungsflüge. Anschließend absolvierst du ca. 30 weitere Übungsflüge, die unter Aufsicht eines Fluglehrers am Boden durchgeführt werden.
Je nach Können kann die Anzahl an Übungsflügen variieren.
Der praktische Teil endet mit 3 Prüfflügen.

Der theoretische Teil besteht aus ca. 30 Vortragsstunden, in denen verschiedene Themen u.a. Aerodynamik, Meteorologie und menschliches Leistungsvermögen behandelt werden. Weitere 30 Theoriestunden sind im Selbststudium anhand zur Verfügung gestellter Lernunterlagen zu erbringen.
Der theoretische Unterrricht wird vorwiegend in den Wintermonaten durchgeführt.
Dieser endet ebenfalls mit einer Prüfung, bei der man den Flugschein erhält.

Die Ausbildungszeit beträgt ca. ein bis sechs Monate (je nach investiertem Zeitaufwand). Die Kosten betragen ungefähr 2000 Euro (inklusive aller Behörden- und Vereinsgebühren).

Die Voraussetzungen für den Ausbildungsbeginn sind:

  • Beitritt zum Verein
  • Vollendung des 15. Lebensjahres
  • Ein Flugschülerausweis, für den ein ärztlicher Untersuchungsbefund und ein polizeiliches Führungszeugnis erforderlich sind.
 Haben wir dein Interesse geweckt oder bist du dir noch unsicher ?
Falls du dir noch nicht ganz sicher bist kannst auch gerne einen Schnupperflug mit uns vereinbaren !

Bitte kontaktieren Sie uns oder setzen Sie sich mit einem unserer Fluglehrer in Verbindung !