Flugsportverein Nötsch
A-9611 Nötsch, 262
Tel: +43 4256 275 0
Fax: +43 4256 290 20
Email: info@lokn.at

Unser Flugsportverein ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziele der Wahrung und Förderung des Flugsportes im allgemeinen und des Segelflugsportes im besonderen. Die Mitgliederanzahl schwankt geringfügig und liegt derzeit bei ca. 70 Mitgliedern.
Der Verein ist Eigentümer und Halter des Flugplatzes Nötsch mit allen Grundflächen, Anlagen und Fluggeräten. Am Platz beheimatet ist auch die Segelfliegergruppe Villach, mit eigenem Hangar.

mitglieder

Beitrittsbedingungen

Der Vereinsbeitritt ist grundsätzlich für jeden möglich der gewillt ist, unsere Statuten und sonstigen Bestimmungen zu beachten, am Vereinsleben aktiv teilzunehmen und die entsprechenden finanziellen und manuellen Leistungen zu erbringen.

Kosten (in Euro)

Einmalige Aufnahmegebühr
in der Aufnahmegebühr ist die Berechtigung
zum Fliegen von 3 Segelflugzeugen enthalten.
Jugendliche bis 18 Jahre600,-
Mitglieder über 18 Jahre1.200.-

 

Jährlicher Mitgliedsbeitrag
Jugendliche bis 18, Studenten bis 27 Jahre100.-
Passive Mitglieder100.-
Sonstige Mitglieder200.-
zuzüglich Aero-Club-Beitrag55.-
Beitrag zur Rechtsschutzversicherung19,-

Dazu kommen einmalige Übertrittsgebührenen für Flugzeuge, die sich je nach Type auf 150.- bis 370.- Euro belaufen. Diese Übertrittsgebühren gelten für die Hochleistungsseglflugzeuge und fallen erst beim Umstieg auf diese Typen an.

Arbeitsleistung

Alle Platzerhaltungs- und Wartungsarbeiten sowie der Betrieb des Flugplatzes werden von den Mitgliedern unentgeltlich geleistet. Dafür sind pro Mitglied und Flugsaison etwa 7 Tage Dienst am Flugplatz als Flugleiter, Helfer oder Schlepppilot erforderlich und ca. 50 Arbeitsstunden für diverse Erhaltungsarbeiten.

Leistungen des Vereines

Als Gegenleistung wird den Mitgliedern ein durchgehender Flugbetrieb vom 01.04. bis 30.09. jeden Jahres geboten. Kostenlose Benützung aller Segelflugzeuge (zu bezahlen sind nur die Schleppgebühren) und alle übrigen Gebühren zum Vereinstarif (Selbstkosten). Alle Flugzeuge sind vollkaskoversichert und für die Piloten besteht bei mehrsitzigen Flugzeugen eine Unfallversicherung. Durch die zahlreichen Gelegenheiten Segelschleppflüge, Rundflüge, Einweisungsflüge etc. zu absolvieren, fliegen unsere Piloten ihre Pflichtstunden weitgehend gratis.
Leistungssegelflieger bekommen außerdem für jeden wertbaren Streckenflug eine 40%ige Ermäßigung auf den Schlepptarif. Zusammenfassend kann gesagt werden , dass die Einstiegsgebühren für diesen Sport, das sind Aufnahmegebühr, Mitgliedsbeitrag, Flugzeuggebühren für 3 Segler und einen Motorsegler, sowie die Kosten für den Erwerb des Segelfliegerscheines etwa € 2.000.- betragen.

Bei den Folgekosten hängt es davon ab, wie intensiv ein Mitglied dieses Hobby ausübt. Aber mit etwa € 800,- pro Jahr ist man schon unter den aktiveren Mitgliedern und könnte damit an die 50 bis 70 Segelflugstunden in der Luft sein.

Streckensegelflieger, die die ermäßigten Schlepptarife in Anspruch nehmen können, schaffen leicht das Doppelte.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und möchten Sie mehr Informationen über unsere Vereinsaktivitäten, dann kontaktieren Sie uns bitte oder kommen Sie auf einen Schnupperflug am Flugplatz Nötsch vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !